Xiaomi 12 - Leaks, Gerüchte und alle Infos

Xiaomi 12 – Leaks, Gerüchte und alle Infos

Die meisten Hersteller nutzen den Jahreswechsel dazu, ihre Nutzer zum Smartphone Wechsel zu animieren. So auch Xiaomi. Als Startdatum ist der 28.12 im Kalender vieler Technikfans eingekreist. Marketingtechnisch macht aber auch das 2. heiß gehandelte Datum. Demnach soll das Xiaomi 12 am 12.12. erscheinen.

Für Europa ist ein diesjähriges Erscheinen allerdings ausgeschlossen. Sicher ist, dass das neue Xiaomi-Flaggschiff im ersten Halbjahr des neuen Jahres in den Regalen stehen wird.

Worauf sich gefreut werden darf, verraten bereits zahlreiche Leaks. Die vielversprechendsten Gerüchte und durchgesickerten Informationen haben wir für Sie zusammengefasst.

Bildschirm

Xiaomi 12 - Leaks, Gerüchte und alle Infos


Der Bildschirm im Xiaomi 12 soll Gerüchten nach auf die LTPO-Technik zurückgreifen, was für eine geringere Wärmeentwicklung bei einer enorm hohen Auflösung sorgt. Man munkelt über eine 2K-Auflösung bei einer Bildwiederholrate von 120 Hz.

Passend zum Zahlenfetischismus rund um die Zahl 12 ist auch das Gerücht, dass im Xiaomi 12 erstmal ein 12-Bit Display verbaut werden soll, welches in der Lage wäre 68 Milliarden verschiedene Farbtöne darzustellen.

Kameras

Bereits das “einfache” Xiaomi 12 wird allem Anschein nach mit einem Kamerasetup begeistern, was seinesgleichen sucht. Gleich 3 Linsen sollen mit jeweils 50 Megapixeln auflösen. Neben dem Hauptsensor soll sich ein Ultraweitwinkel Objektiv und eine Periskop-Kamera an der Geräterückseite befinden.

Beim Xiaomi 12 Ultra soll es eine bahnbrechende 200 Megapixel Kamera geben. Der Sensor aus dem Hause Samsung ist aktuell der einzige derart hochauflösende auf dem Markt.

Prozessor

Neben der 200 Megapixel Kamera verfolgt Xiaomi auch beim Prozessor das Ziel Vorreiter zu sein. Denn es ist bereits bestätigt, dass die Xiaomi 12 Top Modelle mit dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 ausgestattet werden sollen.

Die Mittelklasse Modelle werden ebenfalls mit Prozessortechnik von Qualcomm ausgestattet werden.

Der neue Prozessor verspricht hochpotente Taktraten, mehr Grafikleistung und ein besseres Energiemanagement. Die hohe Rechenleistung soll nicht nur für Foto- und Videofeatures benutzt werden. Auch die KI soll angepasst werden und ein besseres Nutzererlebnis bescheren.

Akku

Dass der chinesische Hersteller in der Lage ist, lange Laufzeiten und kurze Ladezeiten unter einen Hut zu bringen, hat er bereits in der Vergangenheit gezeigt.

Auch wenn noch keine konkreten Zahlen zur Akkukapazität durchgesickert sind, dürfen die Nutzer auf ein ultraschnelles 120 Watt Ladegerät hoffen. Zuletzt gab es das Hyper-Charge Ladegerät im Lieferumfang des Xiaomi 11T Pro. Das starke Netzteil sorgt dafür, dass der Akku des noch aktuellen Spitzen Modells binnen 20 Minuten voll aufgeladen ist.

Natürlich wird auch das kabellose Laden weiterhin möglich sein, vorausgesetzt man verfügt über das passende Zubehör. Einen passenden Wireless-Charger mit einer Leistung von 100 Watt gibt es bereits für das aktuelle Top-Gerät.

Beim Thema Akku lässt sich Xiaomi nicht lumpen und wird auch im bald erscheinenden Xiaomi 12 die Reverse Charge Funktion wieder mit an Board nehmen.

Zusammenfassung

Kurz und bündig lässt sich sagen, dass Xiaomi auch im kommenden Jahr ordentlich am Thron der großen Hersteller Apple und Samsung rütteln wird.

Wie Xiaomi sich in den letzten Jahren zur wahren Gefahr für die beiden Mega-Konzerne entwickeln konnte, verrät ein Blick auf den Xiaomi Smartphone Vergleich.