Versicherungsmakler

Was macht ein Versicherungsmakler?

Ein Versicherungsmakler hat Erfahrung in verschiedenen Arten von Versicherungen und Risikomanagement. Sie helfen Einzelpersonen und Unternehmen, Versicherungen für sich selbst, ihre Häuser, ihre Geschäfte oder ihre Familien abzuschließen.

Makler können sich auf eine bestimmte Art von Versicherung oder Branche konzentrieren oder Ratschläge zu vielen verschiedenen Arten von Versicherungen geben. Sie bieten ihren Kunden einen Service bei der Suche und dem Kauf von Versicherungen – in der Regel kostenlos für ihre Kunden.

Was macht ein Versicherungsmakler?

In den Vereinigten Staaten werden Makler von dem Staat (oder den Staaten) reguliert, in denen sie arbeiten. Die meisten Makler benötigen eine Versicherungsmaklerlizenz, die die Teilnahme an Kursen und das Bestehen einer Prüfung umfasst.

WEITERLESEN WARUM SOLLTEN SIE EIN VPN AUF IHREM IPHONE VERWENDEN?

Jeder Staat hat unterschiedliche Anforderungen an Versicherungsmakler, die ein Makler erfüllen muss, um in diesem Staat lizenziert zu werden. Die meisten Staaten verlangen von Versicherungsmaklern die Teilnahme an Weiterbildungskursen, um ihre Lizenz aufrechtzuerhalten.

Durch diese Ausbildungsvoraussetzungen und Erfahrungen auf diesem Gebiet erwerben Makler ein hohes Maß an Versicherungswissen. Sie sind gut über bestimmte Arten von Versicherungen informiert und darüber, wie Ansprüche einer bestimmten Art abgedeckt werden.

Zum Beispiel kann ein Makler einer Person genau erklären, welche Arten von Risiken die Versicherungspolice eines Hausbesitzers abdeckt und was sie ausschließt (wie höhere Gewalt, vorsätzliche Handlungen, fahrlässige Handlungen, Ausrutschen und Stürze, Verlust des Diebstahls wertvoller Gegenstände). usw.).

Mit diesem Wissen können Kunden fundiertere Entscheidungen darüber treffen, welche Art von Versicherung sie benötigen und wie viel Versicherungsschutz erforderlich ist. Dies ist die Aufgabe eines Maklers: Kunden zu helfen, die Verbindlichkeiten zu verstehen, die sie haben, und wie diese Risiken durch Versicherungen angemessen gesteuert werden können.

Makler können Kunden dann dabei helfen, eine Reihe von Versicherungsoptionen zu prüfen, um die Police und die Prämie auszuwählen, die ihren Bedürfnissen und ihrem Budget am besten entsprechen.

Makler gegen Agenten

Die meisten Menschen kennen oder haben irgendwann in ihrem Leben mit einem Versicherungsagenten zusammengearbeitet. Ein Makler hat jedoch eine ganz andere Rolle als ein Versicherungsvertreter. Im Gegensatz zu Versicherungsagenten arbeiten Versicherungsmakler nicht für eine Versicherungsgesellschaft.

Sie arbeiten für ihre Kunden und beraten über die besten Versicherungsoptionen für die Bedürfnisse ihrer Kunden. Ihr Ziel ist es, die Interessen ihrer Kunden zu unterstützen – keine bestimmte Police im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft zu verkaufen.

Ein Makler hilft seinen Kunden dabei, ihre individuellen, familiären, geschäftlichen oder organisatorischen Haftungsrisiken zu identifizieren. Mit diesen Informationen kann ein Kunde eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welche Art von Versicherung erforderlich ist und wie viel Versicherungsschutz er erwerben möchte.

Ein Broker kann Kunden bei diesen Entscheidungen unterstützen und eine Reihe von Angeboten bereitstellen, die auf den Bedürfnissen des Kunden basieren. Dies beinhaltet die Erläuterung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Vorteile und Ausschlüsse für eine Reihe konkurrierender Versicherungspolicen.

Mit diesen Informationen können Kunden den für ihre Haftpflichtbedürfnisse und ihr Budget am besten geeigneten Versicherungskauf finden. Einige Makler sind möglicherweise sogar in der Lage, niedrigere Tarife für ihre Kunden auszuhandeln, basierend auf ihrer Versicherungsgeschichte und der Höhe der Versicherung, die sie abschließen.

Zum Beispiel kann ein Makler, der mit einem Unternehmen zusammenarbeitet, um eine Arbeitnehmerentschädigungsversicherung abzuschließen, zunächst die Art und den Grad der erforderlichen Deckung beurteilen (was teilweise durch das staatliche Recht festgelegt werden kann).

Der Broker kann dann eine Reihe von Optionen von einer Reihe von Versicherern bereitstellen und dem Unternehmen dabei helfen, die Police auszuwählen, die die beste Deckung zum besten Preis bietet. Im Laufe der Zeit kann der Makler Informationen sammeln und dem Versicherer vorlegen, um nachzuweisen, dass das Unternehmen Anspruch auf einen niedrigeren Tarif haben sollte, möglicherweise weil die Arbeitsschutzinitiativen des Unternehmens die Anzahl der gegen die Police geltend gemachten Arbeitnehmerentschädigungsansprüche gesenkt haben. Auf diese Weise kann ein Broker einem Kunden helfen, seine Prämienkosten zu senken.

WEITERLESEN FOLGENDES SOLLTEN SIE IN EINEM WORK-FROM-HOME-VPN BEACHTEN

Im Gegensatz zu Versicherungsagenten haben Makler normalerweise Zugriff auf viele verschiedene Policen, die von verschiedenen Unternehmen angeboten werden – nicht nur auf einige Policen, die von einem einzelnen Unternehmen angeboten werden. Sie haben möglicherweise auch Zugriff auf Richtlinien, die den meisten Verbrauchern nicht zur Verfügung stehen.

Durch eine große Auswahl an Richtlinien kann sichergestellt werden, dass Kunden die bestmögliche Abdeckung und die besten Preise erhalten. Dies kann den Prozess auch komplizierter machen, da mehr Auswahlmöglichkeiten zu Verwirrung darüber führen können, welche Richtlinien die beste Abdeckung bieten.

Ein Makler kann Kunden bei der Auswahl der richtigen Richtlinien für ihr Zuhause, Geschäft, Familie oder Auto unterstützen, um sicherzustellen, dass sie angemessen geschützt sind. Dies beinhaltet mehr als nur die Betrachtung der Prämiensätze oder Versicherungslimits. Es beinhaltet eine gründliche Analyse dessen, was genau jede Richtlinie abdeckt und ausschließt, um sicherzustellen, dass es die richtige Richtlinie für den Kunden ist.

Nachdem die Versicherung ausgewählt und gekauft wurde, werden die meisten Versicherungsmakler ihren Kunden weiterhin Dienstleistungen anbieten.

Dies umfasst die Beratung von Kunden in technischen Fragen, die für den Fall hilfreich sein können, dass ein Kunde einen Anspruch geltend machen muss, die Unterstützung von Kunden bei der Entscheidung, ob sie ihre Versicherungspolicen oder den Versicherungsschutz ändern sollen, und sogar die Sicherstellung, dass Kunden die Anforderungen ihrer Police erfüllen.

Wie Makler bezahlt werden

Obwohl Versicherungsmakler für ihre Kunden arbeiten, werden sie nicht von ihnen bezahlt. Stattdessen machen sie Provisionen basierend auf ihren Verkäufen. Die Provision ist ein Prozentsatz der Prämienkosten und variiert je nach Landesgesetz.

Sie liegt normalerweise zwischen zwei und acht Prozent der Prämie. Wenn Sie mit einem Makler zusammenarbeiten, um Hausbesitzer, Autos, Gesundheits-, Geschäfts-, Lebens- oder andere Versicherungen zu kaufen, zahlen Sie ihnen keine Gebühr für die von ihnen erbrachten Dienstleistungen.

Makler sind von dem Staat oder den Staaten, in denen sie tätig sind, lizenziert und müssen die Interessen ihrer Kunden vertreten. Diese Pflicht trägt dazu bei, dass ein Makler Kunden zu der für sie besten Versicherung führt und nicht zu einem bestimmten Unternehmen oder einer bestimmten Police.

Makler verlassen sich auf das Wiederholungsgeschäft ihrer Kunden, was sie auch motiviert, sicherzustellen, dass ihre Kunden die bestmögliche Abdeckung haben. In vielen Fällen erhalten Makler möglicherweise eine zusätzliche Provision, wenn Sie Ihren Versicherungsplan verlängern.

Dies gibt den Maklern einen zusätzlichen Anreiz, um sicherzustellen, dass Sie eine optimale Deckung haben und mit Ihren Policen zufrieden sind.

Vorteile der Verwendung eines Versicherungsmaklers

Für die meisten Verbraucher und Geschäftsinhaber ist die Verwendung eines Versicherungsmaklers normalerweise dem Kauf einer Versicherung über einen Vertreter oder dem Abschluss einer eigenen Versicherung vorzuziehen. Die Zusammenarbeit mit einem Makler kann Ihnen Zeit und Geld sparen und – was am wichtigsten ist – zu einem viel besseren Versicherungsschutz führen.

Makler sind häufig in der Lage, für ihre Kunden bessere Preise für Versicherungspolicen zu erhalten als Einzelpersonen, die Versicherungen direkt vom Unternehmen kaufen. Dies liegt daran, dass Versicherungsunternehmen wissen, dass Makler die Erfahrung haben, ihre Kunden zu den richtigen Policen mit dem richtigen Deckungsgrad zu führen.

Versicherungsnehmer, die Makler eingesetzt haben, machen seltener unnötige Ansprüche geltend oder sind unterversichert, was den Versicherungsunternehmen letztendlich Geld spart. Infolgedessen bieten die Unternehmen in der Regel spezielle Maklerpreise an, sodass Maklerkunden kostengünstigere Optionen zur Verfügung haben.

Während Makler möglicherweise auch Sonderpreise erhalten, arbeiten sie für die Versicherungsgesellschaft – nicht für Sie. Ein Makler kann eine Reihe von Angeboten von verschiedenen Versicherern anbieten, um Kunden Optionen zu bieten, die ihren Bedürfnissen und ihrem Budget entsprechen. Diese Möglichkeit, bei einer Reihe von Anbietern die besten Preise einzukaufen, spart Kunden, die Makler verwenden, in der Regel Geld.

Die Verwendung eines Maklers kann auch die Auswahl von Versicherungen vereinfachen. Es gibt so viele verschiedene Versicherungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Grenzen und Ausschlüssen für jede Police. Es kann schwierig sein zu wissen, welche Versicherung und welcher Versicherungsschutz für Sie oder Ihr Unternehmen geeignet ist. Hier kann ein Versicherungsmakler helfen.

Anhand seiner Erfahrung auf diesem Gebiet kann ein Broker Ihre Risiken und Verbindlichkeiten analysieren, um genau zu bestimmen, welche Deckung Sie benötigen. Mit dem Zugriff auf eine Vielzahl von technologiebasierten Tools können Broker den Vergleich verschiedener Optionen vereinfachen, um festzustellen, welche Richtlinien Ihren Anforderungen am besten entsprechen.

 WEITERLESEN AUSWAHL DES RICHTIGEN THREAT INTELLIGENCE MIX

Durch die Verwendung eines Maklers entfällt der Stress, sich mit verschiedenen Arten von Versicherungen vertraut zu machen, und es ist einfach herauszufinden, welche Versicherung für Sie funktioniert.

Ein Makler kann Ihnen auch die Befriedigung geben, dass Sie gegen alle potenziellen Verbindlichkeiten ausreichend versichert sind. Unabhängig davon, ob Sie befürchten, dass Ihr Unternehmen wegen des Verkaufs eines fehlerhaften Produkts verklagt wird oder was passieren würde, wenn Sie ein Feuer in Ihrem Haus hätten, kann ein Versicherungsmakler jedes dieser Probleme lösen und einen umfassenden Versicherungsplan erstellen, um sicherzustellen, dass alle und Jedes Ihrer Verbindlichkeiten wird angesprochen.

Wenn Sie auf dem Markt für Versicherungen für Ihr Unternehmen, Ihr Zuhause, Ihr Fahrzeug oder Ihre Familie sind, kann Ihnen ein Makler dabei helfen, festzustellen, welche Versicherungsbedürfnisse Sie haben und welche Versicherung für Sie geeignet ist.

Da ein Makler für Sie arbeitet – nicht für eine Versicherungsgesellschaft – können Sie sicher sein, dass Ihr Versicherungsmakler beim Kauf von Versicherungspolicen Ihre Interessen im Auge hat. Wenden Sie sich noch heute an einen Versicherungsmakler, um mehr darüber zu erfahren, wie er Ihnen beim Kauf der bestmöglichen Versicherung für Ihre Bedürfnisse helfen kann.